UNSERE PROJEKTE IN DER FLÜCHT­LINGS­HILFE

Mit unserer Initiative WE ARE SECANDA unterstützen wir Projekte in der Flüchtlings­hilfe. Wir sind beeindruckt vom persönlichen Engagement der Helfer vor Ort.

Unsere Projekte in der Republik Moldau und in Berlin.

MEDIKAMENTEN­TRANS­PORT REPUBLIK MOLDAU

Die Republik Moldau ist eines der am stärks­ten von der Flücht­lings­not betrof­fe­nen Länder in Europa und liegt in unmittel­ba­rer Nähe der Kriegsgebiete. Medikamente werden dringend be­nötigt. Staat­liche Hilfe braucht Zeit. Medi­ka­mentenliefe­run­gen sind komplex. Beides zu­sam­men dauert zu lange.

Deshalb haben KARUNA und InterCard SECANDA das Projekt be­reits vor Wochen gestartet. InterCard SECANDA und Team haben den Großteil der Lieferung finan­ziert. Unser Part­ner KARUNA war bereits vor Ort.

Mehr zu KARUNA

MEDIKAMENTEN­TRANS­PORT REPUBLIK MOLDAU

Die Republik Moldau ist eines der am stärks­ten von der Flücht­lings­not betrof­fe­nen Länder in Europa und liegt in unmittel­ba­rer Nähe der Kriegsgebiete. Medikamente werden dringend be­nötigt. Staat­liche Hilfe braucht Zeit. Medi­ka­mentenliefe­run­gen sind komplex. Beides zu­sam­men dauert zu lange.

Deshalb haben KARUNA und InterCard SECANDA das Projekt be­reits vor Wochen gestartet. InterCard SECANDA und Team haben den Großteil der Lieferung finan­ziert. Unser Part­ner KARUNA war bereits vor Ort.

Mehr zu KARUNA

Pressemitteilung KARUNA

+++ KARUNA-Mission: Hilfstransport mit medi­zinischen Materialien für ukrainische Geflüch­tete in Moldau +++
Am Dienstag, den 5. April 2022, fährt die KARUNA Sozialgenossen­schaft Medika­mente und medizinisches Material im Wert von 20.000 EUR nach Moldau. Moldau nimmt vor dem Krieg flüchtende, kranke und kriegsver­letzte Menschen aus der Ukraine auf. Die medi­zinische Versorgung ist in Gefahr, da Molda­wien zu wenig Res­sourcen besitzt, um die über 100.000 Ukrainer.innen, die nach Moldau ge­flohen sind ausreichend gut zu versorgen. Dieser erste Hilfskonvoi wird Medika­mente und medizinische Hilfsgüter in die Hauptstadt nach Chisineau bringen. Die Spenden wer­den direkt zum Gesundheitsministerium gebracht, das KARUNA um die Hilfe gebe­ten hat. Wir danken allen Spender.innen der KARUNA-Betterplace Spendenkampagne und der Initiative We are Secanda.

Pressemitteilung KARUNA

+++ KARUNA-Mission: Hilfstransport mit medi­zinischen Materialien für ukrainische Geflüch­tete in Moldau +++
Am Dienstag, den 5. April 2022, fährt die KARUNA Sozialgenossen­schaft Medikamente und medizinisches Material im Wert von 20.000 EUR nach Moldau. Moldau nimmt vor dem Krieg flüchtende, kranke und kriegsver­letzte Menschen aus der Ukraine auf. Die medi­zinische Versorgung ist in Gefahr, da Molda­wien zu wenig Ressourcen besitzt, um die über 100.000 Ukrainer.innen, die nach Moldau ge­flohen sind ausreichend gut zu versorgen. Dieser erste Hilfskonvoi wird Medika­mente und medizinische Hilfsgüter in die Hauptstadt nach Chisineau bringen. Die Spenden werden direkt zum Gesundheitsministerium gebracht, das KARUNA um die Hilfe gebeten hat. Wir danken allen Spender.innen der KARUNA-Betterplace Spendenkampagne und der Initiative We are Secanda.

Fotos: Sophia Reuter

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Start in Berlin.

Gut vorbereitet durch KARUNA.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Alles dabei für unterwegs.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Antibiotika, Schmerzmittel, Infusionen, …

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien
Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Fast 2.000 Kilometer pro Richtung: Kontakt halten.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Es geht los.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Sprache ist ein wichtiger Helfer.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Wir sind doch die Guten.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Einreise nach Rumänien.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Zwischenstopp.

Weitere Medikamente kommen in Rumänien hinzu. Dank weiterer Unterstützer.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Kontrolle an der Grenze von Rumänien in die Republik Moldau.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Aufenthalt an der Grenze.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Warten auf die Weiterfahrt.

Ankunft beim Gesundheitsministerium der Republik Moldau.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Immer weiter.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Endspurt zum Ziel.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Im Gesundheitsministerium.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Ausladen am Onkologischen Institut.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Es wirkt.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Verteilung über das Gesundheitsministerium der Republik Moldau.

Beispielbild Medikamententransport nach Moldawien

Geschafft. Ziel erreicht.

Informieren Sie sich auf

Informieren Sie sich auf

Beispielbild für Karuna Ukrainehilfe

Informieren Sie sich über dieses und die kommenden Projekte auf

Informieren Sie sich über dieses und die kommenden Projekte auf

Beispielbild für Spendenaufruf Ukrainehilfe über betterplace.org
Beispielbild Slogan WE ARE SECANDA

NOTHILFE UNTERKÜNFTE IN BERLIN

Um die schwierige Situation in Berlin zu unterstützen, hat InterCard im ersten Schritt Notebooks als Beratungsterminals für die Vermitt­lung von privaten Unterkünften zur Verfügung gestellt, vor Ort in­stal­liert und die Kosten übernommen.

Die Notebooks werden in Berlin eingesetzt, um Ukrainer:innen Bera­tung und Zugang zu spe­zi­el­len Angeboten auf den Buchungs­platt­formen airbnb.org und #Unterkunft Ukraine zu ermög­lichen. Die Ver­mittlung er­folgt in einem geord­neten, persönlichen und best­mög­lich abge­si­cher­ten Prozess. InterCard beabsichtigt, das Enga­ge­ment aus­zubauen.

Die Notebooks werden von Mitgliedern der Berliner „KARUNA eG – die Sozialgenossen­schaft mit Familiensinn“ vor Ort eingesetzt.

Mehr zu KARUNA

InterCard SECANDA macht sich auf den Weg nach Berlin.

Beispielbild für die Ukrainehilfe von SECANDA

Jetzt werden Strukturen benötigt.

Beispielbild für die Planung der Ukrainehilfe in Berlin

Die erste Besprechung.

Beispielbild für Lieferung von SECANDA Notebooks zur Erfassung von Ukraineflüchtlingen in Berlin
Beispielbild für Lieferung von SECANDA Notebooks zur Erfassung von Ukraineflüchtlingen in Berlin

Liefern lassen? Zu langsam. Zum Store in der Friedrichstraße.

Die ersten Notebooks sind da.

Beispielbild für Lieferung von SECANDA Notebooks zur Erfassung von Ukraineflüchtlingen in Berlin

Notebooks einladen und los geht’s.

Beispielbild für Lieferung von SECANDA Notebooks zur Erfassung von Ukraineflüchtlingen in Berlin
Beispielbild für Lieferung von SECANDA Notebooks zur Erfassung von Ukraineflüchtlingen in Berlin

Durch die Stadt.

Zum Hauptbahnhof.

Notebooks von SECANDA für die Erfassung von Ukraineflüchtlingen

Wir sind da.

Notebooks von SECANDA für die Erfassung von Ukraineflüchtlingen
Notebooks von SECANDA für die Erfassung von Ukraineflüchtlingen

Mario – eigentlich Systemexperte für SECANDA.

Notebooks von SECANDA für die Erfassung von Ukraineflüchtlingen

Mario und Otto von InterCard SECANDA.

Beispielbild für die Zusammenarbeit mit Karuna

Kurz nachdenken.

Installieren, laden, laden, Ruhe und Überblick bewahren.

Notebooks von SECANDA für die Erfassung von Ukraineflüchtlingen

An den Gleisen im Untergeschoss kommen weitere Flüchtlinge an.

Beispielbild für die Ukrainehilfe von SECANDA

Es wird Abend. Aber es geht weiter.

Beispielbild Abstimmung Flüchtlingshilfe Ukraine

Ortswechsel: Die Notebooks werden genutzt. Wohnungsver­mitt­lung über airbnb.org durch Helfer in Berlin.

Informieren Sie sich auf

Informieren Sie sich auf

Beispielbild für Karuna Ukrainehilfe

Unterstützen auch Sie die Pro­jekte von KARUNA in Berlin und in der Republik Moldau, einem der am stärksten von der Flücht­­lings­welle betroffenen Länder und infor­mie­ren Sie sich auf betterplace.org

Unterstützen auch Sie die Projekte von KARUNA in Berlin und in der Republik Moldau, einem der am stärksten von der Flücht­lings­welle betroffenen Länder und infor­mie­ren Sie sich auf betterplace.org

Beispielbild für Spendenaufruf Ukrainehilfe über betterplace.org

Für jeden Ort, an dem viele Menschen eine gemeinsame Infrastruktur nutzen.

Für jeden Ort, an dem viele Menschen eine gemeinsame Infrastruktur nutzen.

Beispielbild Slogan WE ARE SECANDA

Ihr Ansprechpartner für die Projekte

Stefan Thoma

Stefan Thoma

We are SECANDA

+49 (0)7720 99 45 48
+49 (0)173 387 55 72
s.thoma@intercard.org

Beispielbild Ukrainehilfe