Investor Relations

Archiv IR-News



10.08.2018
Halbjahreszahlen 2018

Die InterCard-Gruppe konnte ihre Umsatzerlöse und ihr Ergebnis im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem ersten Halbjahr 2017 deutlich steigern.

So stiegen die Halbjahresumsätze im Konzern von TEUR 6.191 um TEUR 685 auf TEUR 6.876 und damit um rund 11%. Dabei haben sich vor allem die Umsatzerlöse unserer größten Tochtergesellschaft InterCard GmbH Kartensysteme nach einem schlechten Vorjahreshalbjahr sehr gut erholt. Sie wuchsen im Halbjahresvergleich von TEUR 3.344 auf TEUR 3.910 und damit um 16,9%. Die Umsatzerlöse unserer zweitgrößten Tochtergesell­schaft IntraKey technologies AG stiegen im ersten Halbjahr um 10% von TEUR 1.675 auf TEUR 1.841. Damit setzt IntraKey den Wachstumskurs der vergangenen Jahre weiter fort.

Das zweite Halbjahr verläuft bei den meisten unserer Tochtergesell­schaften traditionell stärker als das erste Halbjahr. Daher sind wir weiter­hin zuversichtlich, unsere Jahresziele für das Geschäftsjahr 2018 zu erreichen.

Noch stärker als bei den Umsatzerlösen waren die positiven Effekte beim Vergleich der Ergebnisse im ersten Halbjahr. Hier stieg das EBITDA von TEUR -35 auf TEUR 344 und verbesserte sich damit um TEUR 379. Das EBIT stieg auf TEUR 52, nachdem es im Vorjahr noch bei TEUR -322 gelegen hatte. Das EBT stieg von TEUR -370 auf TEUR 14 und der Jahres­fehlbetrag lag bei TEUR -79 nach TEUR -411 im Jahr 2017.

Die InterCard AG Informationssysteme hat am 13. Juli 2018 eine Kapital­erhöhung gegen Bareinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre beschlossen. Das Grundkapital der Gesellschaft wird von EUR 1.600.000,00 um EUR 90.000,00 auf EUR 1.690.000,00 durch Ausgabe von 90.000 neuen Aktien zum Ausgabebetrag von EUR 4,20 je Aktie erhöht. Nach Durchführung der Kapitalerhöhung wird die InterCard AG Informationssysteme einen Brutto-Emissionserlös von EUR 378.000,00 erzielen. Die Kapitalerhöhung ist bereits platziert und die Mittel stehen nach Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister zur Verfü­gung.

InterCard Halbjahresbericht 2018 (pdf 1,20 MB)

13.07.2018
Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

Der Vorstand der InterCard AG Informationssysteme hat auf der Grund­lage des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung vom 26. Juni 2018 und mit Zustimmung des Aufsichtsrates unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals 2018 eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre beschlossen.

Das Grundkapital der Gesellschaft soll von EUR 1.600.000,00 um EUR 90.000,00 auf EUR 1.690.000,00 durch Ausgabe von 90.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie gegen Bareinlagen zum Ausgabebetrag von EUR 4,20 je Aktie erhöht werden. Die neuen Aktien sind ab Beginn des laufenden Geschäftsjahres 2018 (1. Januar 2018) gewinnanteilsberechtigt.

Nach Durchführung der Kapitalerhöhung wird die Gesellschaft einen Brutto-Emissionserlös von EUR 378.000,00 erzielen. Die Mittel dienen vorrangig der Entwicklung und Integration neuer Produkte in der InterCard-Gruppe.



zurück
Logo Logo m:access

Die InterCard AG Informationssysteme
notiert im m:access der Börse München.
Logo Deutsche Börse

Die InterCard AG Informationssysteme
notiert im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse.
Kalender
21. Juli 2020
Ordentliche Hauptversammlung 2020
Einladung zur ordentlichen
Hauptversammlung 2020 (pdf 320 KB)
07. September 2020
Halbjahreszahlen 01.01.2020 - 30.06.2020
IR-Kontakt
Stefan Thoma
InterCard AG Informationssysteme
Marienstraße 10
D-78054 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 7720 - 9945 - 0
Telefax: +49 7720 - 9945 - 10
E-Mail: investor.relations@intercard.org